JOHANO STRASSER
START| TERMINE| BIOGRAPH. NOTIZ| VERÖFFENTLICHUNGEN| GEDICHTE| TEXTE| MITSCHNITTE| KONTAKT
I. Buchveröffentlichungen:

Die Bedeutung des hypothetischen Imperativs in der Ethik Bruno Bauchs (Diss. Mainz), Bonn (Bouvier) 1967

Greven/Guggenberger/Strasser, Krise des Staates?, Darmstadt/Neuwied (Luchterhand) 1975

Die Zukunft der Demokratie. Grenzen des Wachstums - Grenzen der Freiheit?, Reinbek (Rowohlt) 1977

Fenner/Heyder/Strasser, Unfähig zur Reform? Eine Bilanz der inneren Reformen seit 1969, Köln/Frankfurt (Europ. Verlagsanstalt) 1978

Grenzen des Sozialstaats? Soziale Sicherung in der Wachstumskrise, Köln/Frankfurt (Europ. Verlagsanstalt) 1979, 2. Aufl. Köln (Bund-Verlag) 1983

Strasser/Traube, Die Zukunft des Fortschritts. Der Sozialismus und die Krise des Industria-lismus, Bonn (Verlag Neue Gesellschaft) 1980, 2. Aufl. 1983, Taschenb. (Dietz Verlag) 1984

Der Orwell-Kalender, Köln (Bund-Verlag) 1983

Bei Regen über Regen reden. Gedichte, Köln (Bund-Verlag) 1983

Der Klang der Fanfare. Roman, Reinbek (Rowohlt) 1987; De klank fan de fanfare, Ljouwert 1990 (friesische Ausgabe)

Die Heimsuchung. Erzählung (mit Lithographien von Ulrich Baehr) Berlin (Edition Marian- nenpresse) 1989

Leben ohne Utopie? Essay, Frankfurt/M. (Luchterhand) 1990

Dengelmanns Harfe. Erzählung, München (Knesebeck Verlag) 1992

Die Wende ist machbar. Realpolitik an den Grenzen des Wachstums, München (Piper-Verlag) 1994

Stille Jagd. Roman, München (Luchterhand) 1995

Arbeit. Essay, Weitra (Verlag f. Literatur, Kunst u. Musikalien) 1997

Ein Lachen im Dunkeln. Roman, Bergisch Gladbach (Edition Lübbe) 1999

Wenn der Arbeitsgesellschaft die Arbeit ausgeht,. Essay, München/Zürich (Pendo Verlag) 1999

Bei Regen über Regen reden. Alte und neue Gedichte, Müchen 2000 (Verlag Buch & Media)

Leben oder Überleben. Wider die Zurichtung des Menschen zu einem Element des Marktes, München/Zürich 2001 (Pendo Verlag)

Die Tücke des Subjekts. Handreichungen für Unverbesserliche, München/Zürich 2002, 2. erweiterte Auflage 2008 (Pendo Verlag)

Grass/Dahn/Strasser (Hg.), In einem reichen Land. Zeugnisse alltäglichen Leidens an der Gesellschaft, Göttingen 2002 (Steidl Verlag)

Kopf oder Zahl. Die deutschen Intellektuellen vor der Entscheidung, Frankfurt/M. 2005 (Büchergilde Gutenberg)

Als wir noch Götter waren im Mai. Erinnerungen, München/Zürich 2007 (Pendo Verlag)

Bossa Nova. Ein Provinzroman, München/Zürich 2008 (Pendo Verlag)

Faule Früchte am Baum der Erkenntnis. Eine Elitenbeschimpfung; Die Achtundsechziger. Eine Selbstbezichtigung, in: Wir wollen Sie beschimpfen, ed. FESt Berlin 2009

Labile Hanglage. Gedichte, Frankfurt 2010 (Verlag Brandes & Apsel)

Kolumbus kam nur bis Hannibal. 14 subversive Geschichten, München 2010 (Verlag Diederichs)

Die schönste Zeit des Lebens. Roman, München 2009 (Verlag LangenMüller)

Transformation 3.0 Raus aus der Wachstumsfalle Berlin 2011 (Vorwärts Buch)

Gesellschaft in Angst. Sicherheitswahn und Freiheit, Gütersloh 2013

Das Drama des Fortschritts, Bonn 2015

Das Himmelsblau lastet auf meinen Lidern. Ein trotziges Trostbüchlein, Oberursel 2015

Der Wind. Ein Gedicht, Weitra 2016

Das freie Wort. Vom öffentlichen Gebrauch der Vernunft im postfaktischen Zeitalter,
München 2017


II. Hörspiele:

Schlafstörung, WDR 1986

Ein Augenblick äußerster Klarheit, Radio Bremen 1992

in Nachtwind, SWF 1994

Herztöne/Freiheit, SR 1997

Canossa, WDR 2007


III. Theaterstücke:

Alpha & Omega, Uraufführung 1970

Herztöne, 2000 (Edition Smitt)

Canossa. Eine Katharsis, 2003 (Edition Smitt)

Am Zaun Das Geständnis Ein schwieriger Fall. Drei Stücke, 2004 (Edition Smitt)